Akkordeon

Das Akkordeon ein äußerst vielseitiges Instrument. Die rechte Hand bedient eine Pianotastatur für das Melodiespiel, mit der wie beim Klavier in allen Tonarten gespielt werden kann. Die linke Hand betätigt das Knopffeld des Standardbasses für die Begleitung. Dieser ist aufgeteilt in Bass- und Akkordreihen, mit denen - genialerweise im Quintenzirkel angeordnet - das Spiel der rechten Hand einfach begleitet werden kann. Dies ist vergleichbar mit einer Begleitung durch einen Zupfbass, der die Grundbässe spielt und einer Gitarre, welche die Akkorde spielt.

Das Akkordeon gilt als Unterhaltungsinstrument, hat sich aber mit seiner nuancenreichen, expressiven Tonqualität auch als professionelles Konzertinstrument emanzipiert. Sein Repertoire erstreckt sich über nahezu alle musikalischen Genres. In der Neuen Musik, der Improvisation, in Verbindung mit Live-Elektronik spielt es eine bedeutende Rolle. Da es heutzutage Kinderakkordeons gibt, kann der Unterricht bereits ab dem Grundschulalter beginnen.